47. Internationales Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING

13. bis 15. Januar 2023, Sportbad NeckarPark

Freistarts für die Aktiven, welche im Jahr 2022 bei den Finals,  DJM den Meistertitel erworben haben oder bei den Europameisterschaften die Platzierungen 1 bis 3 erworben hatten. 

Ergebnisdienst 

Meldeergebnis und Protokoll

Veranstaltungsinformationen

Das Meeting ist über 3 Tage angesetzt

Kurzüberblick:
Freitag            13. Januar 2023 - lange Strecke/offene Klasse
Samstag         14. Januar 2023 - weitere Strecken
                                                            Abschnitt 2 - Jg 2013 bis 2011;
                                                            Abschnitt 3 - Jg 2007 und älter
                                                            Abschnitt 4 - Jg 2010 bis 2008
                                                            Abschnitt 5 -  Finale / Team-Speed

Sonntag        15. Januar 2023 - weitere Strecken
                                                            Abschnitt 6 - Jg 2013 bis 2011;
                                                            Abschnitt 7 - Jg 2007 und älter
                                                            Abschnitt 8 - Jg 2010 bis 2008 / ChampionsRace / 2010 und älter
                                                            Abschnitt 9 -  Finale 

Komplettes Wettkampfprogramm:

Freitag, 13.01.2023Jahrgänge 2011 und älter
Abschnitt 1WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
101400mLagenwEntscheidung
1021500mFreistilmEntscheidung
103800mFreistilwEntscheidung
104 200m Schmetterling mEntscheidung
105200mSchmetterlingwEntscheidung
106800mFreistilmEntscheidung
1071500mFreistilwEntscheidung
Samstag, 14.01.2023Jahrgänge 2013 bis 2011
Abschnitt 2
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
201200mLagenwEntscheidung
202200mLagenmEntscheidung
203100m Freistil mEntscheidung
204100mSchmetterlingwEntscheidung
205100mBrustmEntscheidung
206100mRückenwEntscheidung
207200m RückenmEntscheidung
20850mBrustwEntscheidung
20950mSchmetterlingmEntscheidung
21050mFreistilwEntscheidung
21150mRückenmEntscheidung
212200m FreistilwEntscheidung
213200mFreistilmEntscheidung
     
Samstag, 14.01.2023Jahrgänge 2007 und älter
Abschnitt 3
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
301200mLagenwVorläufe
302200mLagenmVorläufe
303200mBrustwVorläufe
304100mFreistilmVorläufe
305100mSchmetterlingwVorläufe
306100mBrustmVorläufe
307100mRückenwVorläufe

308

200 m

Rücken

m

Vorläufe

309

50 m

Brust

w

Vorläufe

310

50 m

Schmetterling

m

Vorläufe

311

50 m

Freistil

w

Vorläufe

312

50 m

Rücken

m

Vorläufe

313

200 m

Freistil

w

Vorläufe

314

200 m

Freistil

m

Vorläufe

315

12x 50 m

Team Speed

mix

Vorläufe

316

400 m

Freistil

m

Entscheidung

317

400 m

Freistil

w

Entscheidung

Samstag, 14.01.2023Jahrgänge 2010 bis 2008
Abschnitt 4
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
401200mLagenwVorläufe
402200mLagenmVorläufe
403200mBrustwVorläufe
404100m Freistil mVorläufe
405100mSchmetterlingwVorläufe
406100mBrustmVorläufe
407100mRückenwVorläufe
408200m RückenmVorläufe
40950mBrustwVorläufe
41050mSchmetterlingmVorläufe
41150mFreistilwVorläufe
41250mRückenmVorläufe
413200m FreistilwVorläufe
414200mFreistilmVorläufe
Samstag, 14.01.2023Jahrgänge offen
Abschnitt 5/Finale 1
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
50150mFreistilwFinale
50250mSchmetterlingmFinale
50350mBrustwFinale
50450mRückenmFinale
Siegerehrungen
505200mFreistilmFinale
506200mFreistilwFinale
507100mBrustmFinale
Siegerehrungen
508200mLagenwFinale
509200mLagenmFinale
51012x50mTeam SpeedmixFinale
Siegerehrungen
511100mRückenwFinale
512200mRückenmFinale
513200mBrustwFinale
514100mFreistilmFinale
515100mSchmetterlingwFinale
Siegerehrungen
516400mFreistilmEntscheidung
517400mFreistilwEntscheidung
Sonntag, 15.01.2023Jahrgänge 2013 bis 2011
Abschnitt 6
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
601100mFreistilwEntscheidung
602100mSchmetterlingmEntscheidung
603100mBrustwEntscheidung
604100mRückenmEntscheidung
605200mRückenwEntscheidung
60650mSchmetterlingwEntscheidung
60750mFreistilmEntscheidung
60850mRückenwEntscheidung
60950mBrustmEntscheidung
     
Sonntag, 15.01.2023Jahrgänge 2007 und älter
Abschnitt 7
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
701200mRückenwVorläufe
702100mRückenmVorläufe
703200mBrustmVorläufe
704100mFreistilwVorläufe
705100mSchmetterlingmVorläufe
706100mBrustwVorläufe
Sonntag, 15.01.2023Jahrgänge 2010 bis 2008
Abschnitt 8



WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
801200mRückenwVorläufe
802100mRückenmVorläufe
803200mBrustmVorläufe
804100mFreistilwVorläufe
805100mSchmetterlingmVorläufe
806100mChampions-RacegemischtViertelfinale
807100mChampions-RacegemischtHalbfinale
808100mChampions-RacegemischtFinale
Jahrgänge 2010 und älter
80950mFreistilmVorläufe
81050mSchmetterlingwVorläufe
81150mBrustmVorläufe
81250mRückenwVorläufe
Sonntag, 15.01.2023Jahrgänge offen
Abschnitt 9/Finale 2
WKDistanzDisziplinGeschlechtAusführung
90150mFreistilmFinale
90250mSchmetterlingwFinale
90350mBrustmFinale
90450mRückenwFinale
Siegerehrungen
905100mBrustwFinale
906200mBrustmFinale
907100mRückenmFinale
Siegerehrungen
908200mRückenwFinale
909100mSchmetterlingmFinale
910100mFreistilwFinale
Siegerehrungen

Auch bei der 47-zigsten Auflage des Otto Fahr SWIM-MEETING, werden Geld-Prämien für besondere Leistungen ausgeschüttet. 

Des Weiteren stellt unser Sponsor ARENA weitere attraktive Sachpreise zur Verfügung. Dies können sich die Aktive bei ausgelosten Rennen erschwimmen. Die Sachpreisläufe werden vor bekannt gegeben.

 

Wir wünschen viel Erfolg

 

Nach 14 Jahren findet das Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING wieder zu Hause in Bad Cannstatt statt. Das neue Sportbad im Neckarpark wird die neue Austragungsstätte für das Otto Fahr SWIM-MEETING. Das Bad verfügt über ein 50 Meter Becken mit 8 Bahnen zuzüglich einem 5 Bahnen á 25 Meter Nebenbecken, welches sich hervorragend für das Ein- und Aufschwimmen eignet.

Hinzu kommt eine großzügige Tribüne mit einem Umlauf, welcher reichlich Platz für Zuschauer, Team-Zonen und einen VIP-Bereich bietet.

Sportbad Neckarpark

Anschrift
Sportbad NeckarPark
Lenore-Volz-Straße 2
70372 Stuttgart
Route mit Google Maps berechnen

Wir bedanken uns herzlich bei den Verantwortlichen der Stadt Sindelfingen, bei den Bäderbetrieben dem Badezentrum Sindelfingen und allen Angestellten für die jahrelange Unterstützung.
Der SV Cannstatt hat die Zeit in Sindelfingen genossen.  Ohne diese städteübergreifende Partnerschaft, währe es dem SV Cannstatt 1889 e.V. nicht gelungen, das Otto Fahr SWIM-MEETING in seiner heutigen Form aufzubauen und zu gestalten.

 
 

Das TEAM-SPEED bildet zu den Finalläufen ein weiterer Höhepunkt am Samstagabend

Das Team-Speed ist ein Mannschaftswettbewerb, welcher von Taktik und schwimmerischen Fähigkeiten geprägt ist. Eine Aufgabe nicht nur für reine Speziallisten. Cleverness bei der Mannschaftsaufstellung und bei einem Finaleinzug die richtigen "Asse" ziehen. Die gegnerischen Teams überraschen und so somit sich Vorteile verschaffen. 

REGELN FÜR DAS TEAM-SPEED:

Das Team-Speed wird über 600 m geschwommen und ist in 12x 50 m unterteilt und als Staffel geschwommen.

Jedes Team besteht aus 4 Aktiven. Es müssen von beiden Geschlechtern Teilnehmer an den Start gehen. Die Zusammenstellung bleibt jedem Team freigestellt.

Für jede weibliche Athletin werden 6 sec Bonus gutgeschrieben.

Die Einzelstrecken werden in folgender Reihenfolge absolviert:
      S-R-B-F-S-R-B-F-S-R-B-F

Die Team-Aufstellung für den Finallauf muss vor dem Finalabschnitt bei Veranstalter bekannt gegeben werden. Die Setzung des Finallaufes erfolgt nach den Ergebnissen der Vorläufe. Nach den rechnerischen Ergebnissen, wird die Startampel programmiert und die Teams starten entsprechend der Startfreigabe für die jeweilige Bahn.

 

Schwimmprofile

Athlet einsSchmetterlingRückenSchmetterling
Athlet zweiRückenSchmetterling Rücken
Athlet dreiBrustFreistilBrust
Athlet vierFreistilBrustFreistil
Das Champions-Race ist eine einmalige Rennserie, welche in dieser Form nur auf dem Otto Fahr SWIM-MEETING geschwommen wird.
 
Was ist das besondere an diesem Rennen? 
Bei diesem Rennen schwimmen Frauen und Männer gegeneinander. Jetzt denkt sich ein jeder, da haben die Frauen keine Chance. Doch durch das Regelwerk werden die Vorteile des starken Geschlechts relativiert, da sich die Teilnehmer über ihre Zeiten in den jeweiligen Disziplinen qualifizieren und mit den daraus ergebenen Zeitabständen starten. Das Champions-Race wird über eine Serie von drei Rennen absolviert. Nach jedem Rennen scheiden die beiden letzt platzierten Teilnehmer aus.
 
Nach 3 Minuten Pause ist die Startampel wieder bereit und neu für das nächste Rennen programmiert......rot - gelb - grün/Start
Wer qualifiziert sich für das Champions-Race? 
Die vier zeitschnellsten weiblich und männlichen Starter über die 100 m Distanz aus den Vorläufen und den vier Disziplinen. Das Starterfeld setzt sich wie folgt zusammen:
weiblich:   Schmetterling / Rücken / Brust / Freistil 
männlich: Schmetterling / Rücken / Brust / Freistil 
 
Wie ist die Startabfolge?
Der langsamste Teilnehmer start als erstes und der schnellste Teilnehmer als letztes.
Bei optimalen Verlauf, schlagen alle Athleten zur gleichen Zeit an! 
 
Sieger
Sieger ist wer das letzte Rennen für sich entscheidet. Doch gelingt es einem Athleten alle drei Rennen für sich zu entscheiden, so winkt ein zusätzlicher Bonus als Prämie.
 

REGELN FÜR DAS CHAMPIONS-RACE: WK 806 - 808

Die qualifizierten Teilnehmer, müssen sich am Sprechertisch melden und Ihre Teilnahme bestätigen. Pro Disziplin werden 3 Nachrücker nominiert.

1. Teilnehmerfeld

1.1 bestehen aus den je vier Zeitschnellsten der weiblichen und männlichen 100m Diszipli- nen (Vorläufe)
1.2 Die Entscheidung an einer Teilnahme am Champions-Race muss nach einer mög- lichen Qualifikation am Rennen unverzüglich gefällt werden. Entsprechend einer Absage qualifiziert sich der nächste Nachrücker.

1.3 Die Anzahl der Nachrücker ist auf 5 beschränkt. Ansonsten gilt WB § 131 Abs. 15 / Bei Zeitgleichheit entscheidet ein Aus- schwimmen über die Teilnahme am Finallauf; WB § 131 Abs. 16.

1.4 Hat ein Teilnehmer sich über mehr als eine Strecke qualifiziert, so wird die höchst erreichte Punktzahl nach FINA ermittelt. Die Strecke mit der höchsten Punktzahl ist dann die Qualifikationsstrecke. Es besteht nicht die Möglichkeit der freien Wahl!

2. Durchführungsbestimmung

2.1 Es werden insgesamt 3 Durchgänge gestartet
2.2 Jeder Finalteilnehmer schwimmt in sei- ner Qualifikationslage

2.3 Ausgangszeiten sind immer die erzielte

4.2 Dieser Durchgang wird nach dem gleichen Modus wie die Durchgänge 1 und 2 gestartet
4.3 Kann kein Sieger ermittelt werden, z.B. durch Zielanschlag, wird solange neu gestartet bis ein/-e Sieger/-in ermittelt ist

Vorlaufzeit
2.4 Die Bahnverteilung erfolgt in umgekehr-
ter Reihenfolge: Bahn 4 – langsamste Zeit -->
Bahn 8 schnellste Zeit
2.5 Gestartet wird zeitversetzt. Bahn 4 –
5 – 3 – 6 – 2 – 7 – 1 – 8; die Startabstände
bilden die Zeitdifferenzen zu den erzielten
Qualifikationszeiten -Pkt.1.1-/-2.3-
2.6 Mittige Leerbahnen, werden durch Auf-
rücken besetzt. Das Feld schwimmt zusammen
(sofern technisch möglich)
2.7 Nach jedem Durchgang ist eine Pause 6. Wertung

von 3 min. Lockerschwimmen nach dem An- schlag des letzten Teilnehmers ist gestattet

3. Durchgänge 1 und 2

3.1 Nach jedem Durchgang scheiden die zwei letztplatzierten Teilnehmer aus
3.2 Bei Zeitgleichheit von mehreren Aktiven verbleiben diese im Wettbewerb

3.3 Tritt 3.2 ein vergrößert sich das Starter- feld im nächsten Durchgang und nach 2.1 wird weiterverfahren

4. Durchgang 3

4.1 Hier starten die verbliebenen 4 Star- ter/-innen, außer Pkt..3.2 tritt ein

Das - Champions-Race- gewinnt die/der Schwimmer des letzten Durchgangs durch Zielanschlag. Der Sieger erhält 200,00 € / 3 Freistarts*, der Zweitplatzierte 120,00 € / 2 Freistarts* und der Drittplatzierte 60,00 € / ein Freistart* für das 47. Int. Dr. Otto-Fahr- SWIM-MEETING*.

Sollte ein Schwimmer/-in alle 3 Durchgänge für sich entscheiden, wird ein zusätzlicher Bonus in Höhe von 150,00 € ausgeschüttet. Kann keiner der Aktiven dies erreichen, geht der Bonus in die Wertung des nächsten Int. Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING und erhöht den Jackpot für diesen Modus.

*Die Starts sind nicht übertragbar.

Starterfeld bei der Jubiläumsauflage des OF-SWIM-MEETING

Verein Anzahl der StarterProminente Starter  
SV Gelnhausen 1924 e.V.TeamNiklas FrachSpezialist im Freiwasser und auf den langen Strecken im Becken
VfL SindelfingenTeamMarvin Dahler / 2001Auf den Rückenstrecken liegen die Stärken von Marvin. Mehrfacher Teilnehmer des Champions-Race und erster Sieger.
  Marian Plöger / 2006Mittlerweile auf den längeren Strecken beheimatet. Marian war die erste weibliche Siegerin des Champions-Race.
  Marc Sauer / 2002 
  Bastian Kömpf / 2002 
  Thomas Donath / 2009 
  Adrian Aba / 2009 
  Annika Niklasch / 2011 
SV Cannstatt 1898 e.V. TeamSubäjr Biltaev / 2007 
  Linda Roth / 2008 
  Jan Niklas Schmidt / 2006 
  Tom Hannes Thalau / 2005 
  Ben Vester / 2005 
  Richard Schmiedefeld / 2005 
SSG SAAR MAX RITTERTeam

Michael Raje / 2006

 
    
    
    
    

Veranastaltungsrekode

  1. Für jeden erzielten Veranstaltungsrekord wird eine Prämie von 100,00 € ausgeschüttet. 
  2. Durchgangszeiten werden nicht als Veranstaltungsrekord anerkannt

 

MÄNNER / MENS

Disziplin

Name

Jahrgang

Verein (Land)

Nation

Jahr

OF Rekord

50 m Schmett.

Andrii Govorov

1992

Ukraine

UA

2022

00:23,46

100 m Schmett.

Martin Kutscher

1984

VFL Sindelfingen

GER

2009

00:55,70

200 m Schmett.

Lukas Hüsing

1991

VFL Sindelfingen

GER

2013

02:07,69

       

50 m Rücken

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

00:25,75

100 m Rücken

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

00:57,40

200 m Rücken

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

02:05,17

       

50 m Brust

Michael Fischer

1982

SV Cannstatt

GER

2002

00:29,27

100 m Brust

Tim Dennis Kost

2002

Team BaWü

GER

2022

01:04,23

200 m Brust

Tim Dennis Kost

2002

Team BaWü

GER

2022

02:19,86

       

50 m Freistil

Andrii Govorov

1992

Ukraine

UA

2022

00:22,83

100 m Freistil

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

00:51,38

200 m Freistil

Daniel Pinneker

1999

TSG 1884 Niefern

GER

2015

01:54,31

400 m Freistil

Niklas Frach

1998

SV Gelnhausen 1924 e.V.

GER

2022

04:03,40

800 m Freistil

Niklas Frach

1998

SV Gelnhausen 1924 e.V.

GER

2022

08:23,43

1500 m Freistil

Niklas Frach

1998

SV Gelnhausen 1924 e.V.

GER

2022

15:57,71

       

200 m Lagen

Tim Dennis Kost

2002

Team BaWü

GER

2022

02:06,77

400 m Lagen

Sinan Rüegg

2000

Reg. Zentralschweiz-Ost

SUI

2017

04:33,74

FRAUEN / WOMEN

Disziplin

Name

Jahrgang

Verein (Land)

Nation

Jahr

OF Rekord

50 m Schmett.

Masha Foursova

1986

SC Winterthur

SUI

2005

00:28,12

100 m Schmett.

Katharina Schiller

1984

VFL Waiblingen

GER

2011

01:01,90

200 m Schmett.

Marie Brockhaus

1998

Team BaWü

GER

2022

02:16,53

       

50 m Rücken

Sirintana Beune

2003

SV Nikar Heidelberg

GER

2018

00:29,91

100 m Rücken

Christin Zenner

1991

VFV Hildesheim

GER

2011

01:03,87

200 m Rücken

Maya Werner

2005

Team BaWü

GER

2022

02:18,44

       

50 m Brust

Vanessa Grimberg

1993

SV Region Stuttgart

GER

2017

00:32,65

100 m Brust

Vanessa Grimberg

1993

SV Region Stuttgart

GER

2017

01:08,99

200 m Brust

Vanessa Grimberg

1993

SV Region Stuttgart

GER

2017

02:28,99

       

50 m Freistil

Christina Lehr

1998

Team BaWü

GER

2022

00:26,72

100 m Freistil

Zoe Vogelmann

2003

SV Nikar Heidelberg

GER

2018

00:57,73

200 m Freistil

Marie Brockhaus

1998

Team BaWü

GER

2022

02:05,77

400 m Freistil

Fabienne Wenske

2004

Team BaWü

GER

2022

04:22,15

800 m Freistil

Fabienne Wenske

2004

Team BaWü

GER

2022

08:54,25

1500 m Freistil

Fabienne Wenske

2004

Team BaWü

GER

2022

17:02,35

       

200 m Lagen

Zoe Vogelmann

2003

SV Nikar Heidelberg

GER

2018

02:19,06

400 m Lagen

Marian Plöger

2006

Team BaWü

GER

2022

05:00,53

Siegerehrungen und Prämien

Für die Jahrgangsentscheidungen werden keine Siegerehrungen durchgeführt. Die Medaillen werden am Info-Stand, welcher sich auf der erste Ebene befindet bereitgestellt. 

Prämienläufe:

Die Prämien für die Prämienläufe, können direkt nach dem Prämienlauf bei Sprecher abgeholt werden. Ein persönliches Erscheinen ist Voraussetzung zur Aushändigung der Prämien, da der Gewinner den Erhalt gegenzeichnen muss. Die Ausgabe an Dritte ist nicht möglich. 

Geldprämien:

Sobald das Protokoll für den entsprechenden Abschnitt zur Verfügung steht, werden die Geldprämien am Info-Stand zur Abholung bereitgestellt. Die Gewinner müssen persönlich erscheinen. Eine Ausgabe an Dritte ist ausgeschlossen!

Siegerehrungen bei den Finalläufen:

Für die Finale, Champions-Race und dem TeamSpeed finden auf der Startbrücke bei Siegerpodest statt. Die Sieger und die zwei weiteren platzierten, werden gebeten sich nach dem Rennen nicht zu entfernen, damit ein zügiger Ablauf gewährleistet ist.

 

 

 

Der SV Cannstatt 1898 e.V. plant die Veranstaltung mit einem doppelten Kampfgericht auszutragen. Am Freitag ist ein doppeltes Kampfgericht in Anbetracht von Doppelbahnbelegungen zwingend notwendig.

Die Anzahl der zu stellenden Kampfrichter richtet sich nach der Meldezahl je Verein, welche sich aus dem Kampfrichterschlüssel ergibt. Sollten für die Anzahl der Kampfrichter für die Abschnitte nicht ausreichend sien, so wird der Veranstalter entsprechend der Meldezahl die zu stellenden Kampfrichter pro Verein einpassen.

Der Kampfrichterschlüssel

Meldezahl / Abschnitt

Kampfrichter
1 – 151
16 – 302
31 – 453
>454

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bitten die Vereine darauf zu achten, dass der Kampfrichtereinsatzplan bei der Festlegung der Kampfrichter zu beachten ist. Der K-Einsatzplan ist eine Grundlage für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Kampfrichtereinsatzplan

TagAbschnittAbschnitt
Freitag1/
Samstag2 und 34 und 5 (Finale)
Sonntag6 und 7 

8 und 9 (Finale) 

 


Zu- und Abgang / Akkreditierung

Die eingesetzten Kampfrichter sind mit der Abgabe der Meldungen namentlich zu nennen. Die Kampfrichter erhalten für die Zeit der ihrer Tätigkeit eine Akkreditierung und somit das Aufenthaltsrecht im Wettkampfbereich.

Kampfrichterausrüstung; Kampfrichterkleidung

Für ein einheitliches Erscheinungsbild wird darum gebeten, dass alle Kampfrichter ihre Verbandsshirts oder alternativ ein weißes Polo-Shirt tragen und eine weisse Hose

Ausländische Vereine müssen keine Kampfrichter stellen.

Verpflegung:

Die Kampfrichter werden im Kampfrichterraum von uns versorgt. Je nach Tageszeit steht den Kampfrichtern ein entsprechendes Buffet zur Verfügung. Während der Abschnitte werden Getränke von unserem Sponsor Ensinger, sowie Obst gereicht.

Wir freuen uns auf Euch.

Teamzonen

Der Veranstalter weist jedem teilnehmenden Verein einen Platz im Sportbad NeckarPark zu. Eine freie Platzwahl besteht nicht.

Nutzung der Umkleideschränke

Die Umkleideschränke dürfen nicht dauerhaft belegt werden. Wir bitten die Teilnehmer die Schränke nur zum jeweiligen Abschnitt zu belegen. Alle Schränke werden
zum Ende eines Veranstaltungstag von den Bäderbetrieben vollständig geräumt.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Verlust.

Die Aktiven können nach einem Abschnitt im Veranstaltungsbereich verbleiben. Somit können die Vereine eine entsprechende Planung (z.B. Fahrer, Kampfrichter) durchführen.

 

Aktive:

Alle Aktive werden im Vorfeld durch die Abgabe der Meldungen erfasst. Im Zusammenhang mit den Meldungen wird eine Akkreditierung für jeden Aktiven erstellt. Mit der Akkreditierung erhält der Aktive Zugang zur Veranstaltung inklusive Finalläufe.

Trainer und Betreuer:

Die Anzahl der akkreditierenden richtet sich nach der Größe eines jeden Teams. Der Zutritt ist für die Trainer und Betreuer dauerhaft ausgelegt.

Nutzung der Tribüne:

Für die Finalläufe können weitere Tribünenbereiche für die Zuschauer freigemacht werden. Wir bitten in diesem Fall, dass alle Teilnehmer die entsprechenden Bereiche der Tribüne zu räumen.

Ersatzakkreditierungen:

Diese werden bei Verlust der original Akkreditierung ausgestellt. Ersatzakkreditierungen können gegen eine Gebühr von 5,00 € an der Eingangsbereich erworben werden. 

 

 

 

 

Missbrauch von Akkreditierungen:
Wir weisen darauf hin, dass der Veranstalter von den Bäderbetrieben angewiesen ist, den Missbrauch von Akkreditierenden und Zutrittsrechten zu prüfen und den Missbrauch zu unterbinden. Sollte eine Missbrauch oder der Versuch eines Missbrauches festgestellt werden, ist der Veranstalter aufgefordert diesen zu ahnden. Dies bedeutet, dass die Akkreditierung sofort eingezogen wird und der Zutritt bzw. der weitere Aufenthalt untersagt werden muss. 

Wir bitten um Verständnis.

allgemeine Informationen zum Zutritt zur Veranstaltungs- und Wettkampfstätte

Personengrenze

Von den Stuttgarter Bäderbetriebe ist eine Obergrenze an Personen festgelegt, welche der Zutritt zur Veranstaltungsstätte gewährt werden darf. Des Weiteren dürfen Zuschauer nur in den für die Öffentlichkeit freigegebene Bereiche sich aufhalten. Der direkte Wettkampfbereich ist ausschließlich für Sportler, Trainer, Betreuer, Kampfgericht und Personal des Veranstalters vorbehalten.

Eintrittsgeld - unter Vorbehalt 

TagTagesticketVeranstaltungsticket
Freitag3,00 € 

Samstag

Sonntag

5,00 €

5,00 €

 
Veranstaltungsticket 10,00 €

Leitfaden: 

1.  Zugang

-  Siehe ....

2. Ordnungspersonal, Durchsagen

– Den Anweisungen des Ordnungspersonal der Angestellte der Stuttgarter Bäderbetriebe ist Folge zu leisten
– Die Durchsagen in Bezug auf die Veranstaltungsvorgaben, ist Folge zu leisten

3. Bekanntgabe von Verhaltensrichtlinien im Eingangsbereich

– Der Veranstalter stellt im Eingangsbereich alle wichtigen Informationen zum Ablauf und den Hygienevorschriften zur Verfügung, sofern Corona-Maßnahmen notwendig sind.
– Mit dem Durchschleusen im Eingangsbereich, erklärt sich Teilnehmer und Zuschauer mit den Vorschriften einverstanden.

4. Wege im Sportbad NeckarPark

– Die Wege für die Zuschauer sind gekennzeichnet. Die Zuschauer dürfen sich ausschließlich im öffentlichen Bereich aufhalten
– Wir bitten alle Teilnehmer im eigenen Interessen Abstand zu halte

5. Startbrückenzugang, Startablauf und Abgang

– Der Vorstartbereich ist in  Sektoren unterteilt. Durch die Vorstartordner werden die Aktive aufgerufen und in der richtigen Reihenfolge geordnet. Wir bitten die Trainer und Betreuer
   ihre Aktive nicht zu früh zum Start zu schicken. Vor dem Vorstartbereich dürfen sich keine Aktiventrauben bilden. Die Ordner sind angewiesen, Aktive wieder zurückzuweisen.

6. Startbrücke

– Der Zugang zur Startbrücke ist ausschließlich über den Vorstartbereich gestattet.
– Auf der Startbrücke befindet sich nur die Läufe, welche vom Vorstartordner freigegeben sind.
– Nach jedem Rennen, bleiben die Aktiven solange im Wasser bis der nächste Start erfolgt ist
– Das Verlassen des Beckens ist ausschließlich über die Beckenseite gestattet. Das Aussteigen über die Anschlagmatten ist VERBOTEN.

  • Wassereimer zur Befeuchtung vor dem Start
    • Es ist den Aktiven nicht gestattet, sich die Eimer über den Körper zu schütten. 

7. Catering

– Das SV Cannstatt Caterina-Team freut sich über euren Besuch.

8. Verlassen der Veranstaltung

– nach jedem Abschnitt müssen alle Aktive, die nicht im darauffolgenden Abschnitt starten, den Wettkampfbereich verlassen

 

 

Dieser Leitfaden unterliegt dem ständigen Änderungsmanagement

Stand 16.11.2021

Datenschutz

Datenschutz:
Veranstalter / Ausrichter verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen der Meldungen von den Vereinen / Startgemeinschaften zu diesem Wettkampf zur Verfügung
gestellt werden. Die Daten werden für die Erstellung eines Meldeergebnisses, für die Protokollerstellung, den Aushang der Ergebnisse, für die Siegerehrung, für die Erstellung von
Urkunden, Rekordlisten, Bestenlisten sowie für die Veröffentlichung im Internet (Live-Timing, Protokolldateien, Veranstaltungshomepage, Verbandshomepage, DSV-Portal) gespeichert
und verarbeitet. Vor, während und nach der Wettkampfveranstaltung werden diese Daten auch für den Schriftwechsel mit den meldenden Vereinen / Startgemeinschaften, für die
Medienberichterstattung sowie für die Kommunikation mit DOSB, DSV, Sportbünden und den Landesschwimmverbänden verwendet.
Während der Veranstaltung erstellte Fotos, Filmaufnahmen oder fotomechanische Vervielfältigungen dürfen ohne Vergütungsansprüche des jeweiligen Teilnehmers oder seines
gesetzlichen Vertreters vom Veranstalter / Ausrichter sowie berechtigten Dritten wie Medien und Sponsoren genutzt werden.
Unberechtigte Dritte haben keinen Zugriff auf die gespeicherten personenbezogenen Daten.
Die Daten speichern und verwenden Veranstalter / Ausrichter und beauftragte Dienstleister solange, wie sie für ihren Zweck erforderlich sind.
Mit Abgabe der Meldungen stimmen die Vereine / Startgemeinschaften der Speicherung, Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten für alle gemeldeten Teilnehmer zu.
Bei minderjährigen Teilnehmern sind die meldenden Vereine / Startgemeinschaften für die Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters verantwortlich. Jeder Teilnehmer oder sein
gesetzlicher Vertreter kann der Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit ganz oder teilweise beim Veranstalter schriftlich
widersprechen und ihre Löschung verlangen. Evtl. Folgen ergeben sich aus den Wettkampfbestimmungen des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V.

Das TEAM für das 47. Internationale Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING

BereichNameName
PräsidentAlexander Scholz 
GeschäftsführerinSonja Carle 
Veranstaltungsverantwortlicher / VorstandMatthias Schmitt 
HallenverantwortlicherMikado-DesignMarcel-André Merkle 
Orga-HeadJürgen Kettinger 
Wettkampf AblaufStefanie Thalau 
TechnikHuber / Schaaf 
VIPElke Sarhage 
KampfrichterKirsten Steinmeyer 
CateringSarah Kettinger 
Shuttlen.n. 
ZeitnahmeZeitnahme Ludwigsburg 
SprecherSvenja HauptIngolf Baumbach
Starter und Schiedsrichter

Roland Kolb

Rainer Markwirth

Steffen Dinse

Alexander Fischer

Livestream LIVESWIMNiklas Heck / M. Schmitt
Merchandising Mikado-DesignMarcel-André Merkle