47. Internationales Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING

13. bis 15. Januar 2023

Freistarts für die Aktiven, welche im Jahr 2022 bei den Finals, DM, DJM den Meistertitel erworben haben oder bei den Europameisterschaften die
Platzierungen 1 bis 3 
erworben hatten.

 

Allgemeine Informationen

Folgt in Kürze

Die Veranstaltung ist dreitägig ausgelegt.

Freitag, 13. Januar 2023 - lange Strecke/offene Klasse
Samstag, 14. Januar 2023 - weitere Strecken/unterteilt in Jahrgangsgruppen/Vorläufe und Finale/Team-Speed
Sonntag, 15. Januar 2023 - weitere Strecken/unterteilt in Jahrgangsgruppen/Vorläufe und Finale/Champions-Race

Veröffentlichung folgt

Wie viele Kampfrichter sind zu stellen?

*Kari-Schlüssel
Meldezahl / AbschnittKampfrichter
1 – 151
16 – 302
31 – 453
>454

Damit ein zeitlich überschaubare Veranstaltung durchgeführt werden kann, werden wir an allen Tagen mit einem doppelten Kampfgericht arbeiten. Wir bitten die Vereine um die Stellung der genannten Kampfrichter.

Kampfrichter
Die Anzahl der zu stellenden Kampfrichter richtet sich nach der Meldezahl je Verein. Die Kampfrichter werden wie in der Auflistung eingeteilt. Ein Wechsel zwischen den Abschnitten 2/3, 4/F1, 5/6 und 7/F2 ist nicht möglich. Die Kampfrichter sind wie folgt eingeplant:

TagAbschnittAbschnitt
Freitag1/
Samstag2 und 34 und Finale 1
Sonntag5 und 6 7 und Finale 2

Zu- und Abgang / Akkreditierung

Jede*r Kampfrichter*in muss im Vorfeld namentliche dem Veranstalter mit den Meldungen der Aktiven gemeldet werden. Die Kampfrichter werden vor der Veranstaltung eingeteilt. 
Die Kampfrichter erhalten eine personifizierte Akkreditierung. Diese darf nicht an Dritte weitergegeben werden.

Kampfrichterausrüstung; Kampfrichterkleidung

Aus Hygienegründen sollte jeder Kampfrichter sein Equipment mitbringen: eine Stoppuhr, eine Pfeife für lange Strecken, Kugelschreiber und ein Brett als Unterlage. Für ein einheitliches Erscheinungsbild, sollten die Kampfrichter weiße Poloshirts oder die offiziellen Shirts der jeweiligen Verbände und eine schwarze Hose/Short trage. 

Ausländische Vereine müssen keine Kampfrichter stellen.

Verpflegung:

Die Kampfrichter werden im Kampfrichterraum von uns versorgt. Je nach Tageszeit steht den Kampfrichtern ein entsprechendes Buffet zur Verfügung. Während der Abschnitte werden Getränke von unserem Sponsor Ensinger gereicht.

Wir freuen uns auf Euch.

Der SV Cannstatt 1898 e.V. und seine Sponsoren stellen den Aktiven eine beträchtliche Summe an Prämien zur Verfügung. Unser Motto ist hier, Leistung soll belohnt werden.


Der Prämienschlüssel wird noch bekannt gegeben. Die Siegerehrungen sind Bestandteil der Veranstaltung. Bei Nichtteilnahme erlischt der Anspruch auf Medaille, Pokale und Prämien. Durch WK-bedingte Abläufe kann der/die Aktive sich im Vorfeld beim Ehrungsteam abmelden. Die Geldpreise für die Gewinner der Finalläufe und der Veranstaltungsrekorde werden ausschließlich bei den Siegerehrungen übergeben!

Für alle Prämien ist eine spätere Abholung oder Entgegennahme durch dritte Personen sowie Nachsendung ausgeschlossen. Die Prämie geht zurück an den Veranstalter.
Die Prämien werden nur den tatsächlichen Gewinner ausgehändigt. Diese Prämien müssen am gleichen Veranstaltungstag abgeholt werden.

 

 

Das Champions-Race bildet den Höhepunkt der Veranstaltung
Verfolgung- und Ausscheidungsrennen in 3 Akten.
Eine einmalige Stimmung lassen die Halle beben und zwischen den Rennen ist die Spannung zum greifen nah.
8 Aktive – 4 weibliche und 4 männliche Aktive treten im direkten Vergleich an.

Regeln Champions-Race: WK 117
1 Teilnehmerfeld
1.1 bestehen aus den je 4 zeitschnellsten der weiblichen und männlichen 100m Disziplinen (Vorlauf).
1.2 Die Anzahl der Nachrücker ist auf 5 beschränkt. Ansonsten gilt WB § 131 Abs. 15 / Bei Zeitgleichheit entscheidet ein Ausschwimmen über die Teilnahme am Finallauf; WB § 131 Abs. 16.
1.3 Hat ein Teilnehmer sich über mehr als eine Strecke qualifiziert, so wird die höchst erreichte Punktzahl nach FINA ermittelt. Die Strecke mit der höchsten Punktzahl ist dann die Qualifikationsstrecke. Es besteht nicht die Möglichkeit der freien Wahl!
2 Durchführungsbestimmung
2.1 Es werden insgesamt 3 Durchgänge gestartet
2.2 Jeder Finalteilnehmer schwimmt in seiner Qualifikationsdisziplin
2.3 Ausgangszeit ist immer die erzielte Qualifikationszeit
2.4 Die Bahnverteilung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge: Bahn 4 – langsamste Zeit –> Bahn 8 schnellste Zeit
2.5 Gestartet wird zeitversetzt. Bahn 4 – 5 – 3 – 6 – 2 – 7 – 1 – 8; die Startabstände bilden die Zeitdifferenzen zu den erzielten Qualifikationszeiten -Pkt.1.1-
2.6 Nach jedem Durchgang ist eine Pause von 5 min. Lockerschwimmen nach dem Anschlag des letzten Teilnehmers ist gestattet
2.7 Mittige Leerbahnen, werden durch Aufrücken besetzt. Das Feld schwimmt zusammen (sofern technisch möglich)
3 Durchgänge 1 und 2
3.1 Nach jedem Durchgang scheiden die zwei letztplatzierten Teilnehmer aus
3.2 Bei Zeitgleichheit von mehreren Aktiven verbleiben diese im Wettbewerb
3.3 Tritt 3.2 ein vergrößert sich das Starterfeld im nächsten Durchgang und nach 3.1 wird weiterverfahren
4 Durchgang 3
4.1 Hier starten die verbliebenen 4 Starter/-innen, außer Pkt. 3.2 tritt ein
4.2 Dieser Durchgang wird nach dem gleichen Modus wie die Durchgänge 1 und 2 gestartet
4.3 Kann kein Sieger ermittelt werden, z.B. durch Zielanschlag, wird solange neu gestartet bis der/die Sieger/-in ermittelt ist.
5 Betreuung
5.1 Jeder Start/-in darf von einem Betreuer/-in seiner Wahl auf der Startbrücke unterstützt werden.
6 Wertung
Das – Champions-Race- gewinnt die/der Schwimmer/-in des letzten Durchgangs durch Zielanschlag. Der Sieger erhält 300,00 € / 3 Freistarts*, der Zweitplatzierte 130,00 € / 2 Freistarts* und der Drittplatzierte 70,00 € / ein Freistart* für das 48. Int. Dr. Otto-Fahr-SWIM-MEETING*.
Sollte ein Schwimmer/-in alle 3 Durchgänge für sich entscheiden, wird ein zusätzlicher Bonus in Höhe von 200,00 € ausgeschüttet. Kann keiner der Aktiven dies erreichen, geht der Bonus in die Wertung des nächsten Int. Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING und erhöht den Jackpot für diesen Modus.
*Die Starts sind nicht übertragbar

Gewinner/innen:

Jahr

Name

Jahrgang

Verein

Disziplin

gewonnen Rennen 

2018

Marvin Dahler

2002

SG Reutlingen / Tübingen

Rücken

alle drei

2019

Marian Plöger

2006

VfL Sindelfingen

Freistil

alle drei 

2020 / 2021

 /

/

/

Ausfall wegen Corona

2022

1. Tim Dennis Kost

2002

Team Baden-Württemberg

Brust

Finalrennen

 

2. Maya Werner

2005

Team Baden-Württemberg

Rücken

 

 

3. Marc Sauer

2002

Neckarsulmer Sport-Union

Schmetterling

 

 

Der SV Cannstatt 1898 e.V. hofft, dass zum 125 jährigen Vereinsjubiläum das Int. Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING, nach 14 Jahren endliche wieder nach "Hause" kommen kann und im Sportbad im Neckarpark in Bad Cannstatt, die 47-zigste Auflage durchführen wird. Wir haben die Zeit in Sindelfingen genossen und sind den Verantwortlichen über die super Unterstützung, welche uns über all die Jahre gegeben wurde sehr dankbar. Ohne diese städteübergreifende Partnerschaft, währe es uns nicht gelungen, des Otto Fahr SWIM-MEETING so aufzubauen.

Das Sportbad im Neckarpark wird die neue Austragungsstätte werden. Weitere Informationen folgen.

Sindelfingen unser Ausweichsstätte:

Foto: Bäderbetrieb Sindelfingen

Das Badezentrum ist seit Jahren immer wieder Austragungsort von Süddeutschen Meisterschaften und FINA-Wettkämpfen. Des Weiteren werden an dieser Wettkämpfstätte regelmäßig Deutsche Mastersmeisterschaften ausgetragen.

Der Schwimmverein Cannstatt 1898 e.V. nutzt seit 2009 das Badezentrum als Austragungsort für das Dr. Otto Fahr SWIM-MEETING (Gedächtnisschwimmen).
Das Badezentrum ist die geeignete Wettkampfstätte, um den Ansprüchen der Athleten aus dem Inn- und Ausland gerecht zu werden.

Anschrift
Badezentrum Sindelfingen
Hohenzollernstraße 23
D-71067 Sindelfingen

Route berechnen mit Google Maps

Hinweise zur allgemeinen Sicherheit und Verhalten innerhalb der Sportstätte

Wir bitten die Teilnehmer und Besucher um folgende Verhaltensregeln:

  • Treppen: Auf- und Abgänge sind dauerhaft freizuhalten. Für den Verzehr von Speisen haben wir im Foyer ausreichend Tischen und Bänke aufgestellt.
  • Fluchtwege sind nicht zu versperren (Taschen, Stühle etc.). Dies dient der allgemeinen Sicherheit!
  • Fluchttüren müssen frei bleiben. Dies dient der allgemeinen Sicherheit!
  • Die Lüftungsschächte sind nicht mit Taschen, Handtücher oder Badeutensilien zu belegen (Trocknen).
  • Der Bereich des Siegerpodestes ist abgesperrt. Der Aufenthalt ist nur den zu ehrenden Aktiven und dem Ehrungsteam vorbehalten. Das Siegerpodest ist kein Sitzplatz und sollte nicht als solches zweckentfremdet werden.
  • Die Teams werden geben, keine „Wagenburgen“ mit den Stühlen zu bilden. Bei einer Evakuierung können diese zu Stolperfallen für andere Personen werden.
  • Die Bestuhlung für die Kampfrichter, darf nicht entwendet werden
  • Die aufgestellten Bänke und Tische am Beckenrand, sind ausschließlich den Trainern vorbehalten. Aktive haben sich hinter diesen aufzuhalten

Sollte der Halleninnenbereich die von der Bäderverwaltung vorgegebenen Obergrenze an Personen überschreiten, bitten wir Personen die nicht zu dem nachfolgendem Personenbereich gehören, diesen Bereich zu verlassen und auf der Tribüne oder im Catering Bereich Platz zu nehmen. Zur Verfolgung des Wettkampfgeschehens übertragen wir dies aktuell aus der Schwimmhalle in den Cateringbereich.

  • Aktive
  • Trainer (max. 2 Trainer pro Team)
  • Betreuer (max. 2 Betreuer pro Team)
  • Kampfrichter für die aktuellen Abschnitte

Für den Besuch der Verkaufsständen ist der Zutritt temporär gestattet und sollte sich auf diesen beschränken. Den Anweisungen des Veranstalters, Badepersonals und der öffentlichen Behörden ist folge zu leisten.

Wir bitte um Verständnis und bedanken uns für Ihr Entgegenkommen.

SV Cannstatt 1898 e.V.

  1. Durchgangszeiten werden nicht als Veranstaltungsrekord anerkannt
  2. Für jeden erzielten Veranstaltungsrekord wird eine Prämie von 100,00 € ausgeschüttet. 

MÄNNER / MENS

Disziplin

Name

Jahrgang

Verein (Land)

Nation

Jahr

OF Rekord

50 m Schmett.

Andrii Govorov

1992

Ukraine

UA

2022

00:23,46

100 m Schmett.

Martin Kutscher

1984

VFL Sindelfingen

GER

2009

00:55,70

200 m Schmett.

Lukas Hüsing

1991

VFL Sindelfingen

GER

2013

02:07,69

       

50 m Rücken

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

00:25,75

100 m Rücken

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

00:57,40

200 m Rücken

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

02:05,17

       

50 m Brust

Michael Fischer

1982

SV Cannstatt

GER

2002

00:29,27

100 m Brust

Tim Dennis Kost

2002

Team BaWü

GER

2022

01:04,23

200 m Brust

Tim Dennis Kost

2002

Team BaWü

GER

2022

02:19,86

       

50 m Freistil

Andrii Govorov

1992

Ukraine

UA

2022

00:22,83

100 m Freistil

Marvin Dahler

2001

VfL Sindelfingen

GER

2022

00:51,38

200 m Freistil

Daniel Pinneker

1999

TSG 1884 Niefern

GER

2015

01:54,31

400 m Freistil

Niklas Frach

1998

SV Gelnhausen 1924 e.V.

GER

2022

04:03,40

800 m Freistil

Niklas Frach

1998

SV Gelnhausen 1924 e.V.

GER

2022

08:23,43

1500 m Freistil

Niklas Frach

1998

SV Gelnhausen 1924 e.V.

GER

2022

15:57,71

       

200 m Lagen

Tim Dennis Kost

2002

Team BaWü

GER

2022

02:06,77

400 m Lagen

Sinan Rüegg

2000

Reg. Zentralschweiz-Ost

SUI

2017

04:33,74

FRAUEN / WOMEN

Disziplin

Name

Jahrgang

Verein (Land)

Nation

Jahr

OF Rekord

50 m Schmett.

Masha Foursova

1986

SC Winterthur

SUI

2005

00:28,12

100 m Schmett.

Katharina Schiller

1984

VFL Waiblingen

GER

2011

01:01,90

200 m Schmett.

Marie Brockhaus

1998

Team BaWü

GER

2022

02:16,53

       

50 m Rücken

Sirintana Beune

2003

SV Nikar Heidelberg

GER

2018

00:29,91

100 m Rücken

Christin Zenner

1991

VFV Hildesheim

GER

2011

01:03,87

200 m Rücken

Maya Werner

2005

Team BaWü

GER

2022

02:18,44

       

50 m Brust

Vanessa Grimberg

1993

SV Region Stuttgart

GER

2017

00:32,65

100 m Brust

Vanessa Grimberg

1993

SV Region Stuttgart

GER

2017

01:08,99

200 m Brust

Vanessa Grimberg

1993

SV Region Stuttgart

GER

2017

02:28,99

       

50 m Freistil

Christina Lehr

1998

Team BaWü

GER

2022

00:26,72

100 m Freistil

Zoe Vogelmann

2003

SV Nikar Heidelberg

GER

2018

00:57,73

200 m Freistil

Marie Brockhaus

1998

Team BaWü

GER

2022

02:05,77

400 m Freistil

Fabienne Wenske

2004

Team BaWü

GER

2022

04:22,15

800 m Freistil

Fabienne Wenske

2004

Team BaWü

GER

2022

08:54,25

1500 m Freistil

Fabienne Wenske

2004

Team BaWü

GER

2022

17:02,35

       

200 m Lagen

Zoe Vogelmann

2003

SV Nikar Heidelberg

GER

2018

02:19,06

400 m Lagen

Marian Plöger

2006

Team BaWü

GER

2022

05:00,53

Datenschutz:
Veranstalter / Ausrichter verarbeiten personenbezogene Daten, die im Rahmen der
Meldungen von den Vereinen / Startgemeinschaften zu diesem Wettkampf zur Verfügung
gestellt werden. Die Daten werden für die Erstellung eines Meldeergebnisses, für die
Protokollerstellung, den Aushang der Ergebnisse, für die Siegerehrung, für die Erstellung von
Urkunden, Rekordlisten, Bestenlisten sowie für die Veröffentlichung im Internet (Live-Timing,
Protokolldateien, Veranstaltungshomepage, Verbandshomepage, DSV-Portal) gespeichert
und verarbeitet. Vor, während und nach der Wettkampfveranstaltung werden diese Daten auch
für den Schriftwechsel mit den meldenden Vereinen / Startgemeinschaften, für die
Medienberichterstattung sowie für die Kommunikation mit DOSB, DSV, Sportbünden und den
Landesschwimmverbänden verwendet.
Während der Veranstaltung erstellte Fotos, Filmaufnahmen oder fotomechanische
Vervielfältigungen dürfen ohne Vergütungsansprüche des jeweiligen Teilnehmers oder seines
gesetzlichen Vertreters vom Veranstalter / Ausrichter sowie berechtigten Dritten wie Medien
und Sponsoren genutzt werden.
Unberechtigte Dritte haben keinen Zugriff auf die gespeicherten personenbezogenen Daten.
Die Daten speichern und verwenden Veranstalter / Ausrichter und beauftragte Dienstleister
solange, wie sie für ihren Zweck erforderlich sind.
Mit Abgabe der Meldungen stimmen die Vereine / Startgemeinschaften der Speicherung,
Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten für alle gemeldeten Teilnehmer zu.
Bei minderjährigen Teilnehmern sind die meldenden Vereine / Startgemeinschaften für die
Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters verantwortlich. Jeder Teilnehmer oder sein
gesetzlicher Vertreter kann der Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der
personenbezogenen Daten jederzeit ganz oder teilweise beim Veranstalter schriftlich
widersprechen und ihre Löschung verlangen. Evtl. Folgen ergeben sich aus den
Wettkampfbestimmungen des Deutschen Schwimm-Verbandes e.V.

Corona-Vorschriften

Alle Teilnehmer müssen sich im Vorfeld für die Veranstaltung anmelden. Hierzu wird ein Anmeldeportal zur Verfügung gestellt. Die erhobenen Daten werden nach der geltenden CoronaVo gespeichert und im Bedarfsfall an die Behörden weitergeleitet. Die Löschung erfolgt nach der gesetzlichen Frist.

Alle Teilnehmer werden für die für Sie notwendigen Abschnitte freigeschaltet. Der Ausrichtet behält sich das Recht vor, Aufenthaltsanträge abzuweisen. 

Durch die Vorgabe des Betreibers sind die Plätze für Trainer und Betreuer streng limitiert. Der Zutritt für die Vereine wird auf ein Minimum reduziert. 
Werden mehr Trainer- oder Betreuerzutritt benötigt, so wenden Sie sich an den Veranstalter, matthias.schmitt@sv-cannstatt.de. Bitte geben Sie für Rückfragen eine Telefonnummer an.

Schiedsrichter, Kampfrichter, Techniker, Wettkampfhelfer und Veranstaltungshelfer müssen sich ebenfalls über das Registrierungstool anmelden.

 

Für die Veranstaltung ist eine Obergrenze an Personen im Bereich der Wettkampfstätte mit den Behörden abgestimmt. Diese kann durch behördliche Vorgaben variieren.

Corona VO BW: 07.12.2021
Zutritt in geschlossenen Räumen -> 2G+ / alle Teilnehmer sind verpflichtet einen gültigen Coronatest vor betreten der Veranstaltungsstätte vorzulegen. Schüler unter 18 Jahre müssen ihren Schülerausweis zusätzlich vorzeigen.
Wir weisen darauf hin, dass bei fehlen von Unterlagen (gültigen Impfpass, gültiger Schnelltest, gültiger Schülerausweis etc.) wird der  Zutritt verweigert! 

Zugangsberechtigt zur Wettkampfstätte sind:

Veranstalter:
Orga-Team, Technik-Team, Veranstaltungshelfer, Service, Einlasskontrolle

Stadt und Badezentrum:
Aufsichtspersonal, Technik, Reinigungspersonal, Verwaltung, Ordnungsbehörden

Offizielle:
Schiedsrichter, Starter, Sprecher, Protokoll, Kampfrichter

Vereine:
Sportler, Trainer und Betreuer für die jeweiligen Abschnitte.

Zuschauer:
nicht zugelassen Stand: 07.12.2021

Wir weisen darauf hin, dass der Veranstalter von Behörden aufgefordert ist, alle Personen an die Ordnungsbehörden zu melden, welche sich unberechtigter Weise oder mit falschen Zeugnissen Zutritt verschaffen möchten.it aller ist uns wichtig

Weitere Informationen werden folgen.

Der Veranstalter regelt die Zugänge und Abgänge der einzelnen Personengruppen für die Veranstaltung. Diese sind von allen zutrittsberechtigten Personen zwingend einzuhalten. Durch die Akkreditierung ist der Zu- und Abgang geregelt. Diese Regelung ist Grundlage der Genehmigung zur Durchführung der Veranstaltung.
Andere Ein- und Ausgänge dürfen nicht verwendet werden.

Alle Teilnehmer wird der Zugang ausschließlich über den Haupteingang gewährt.
Zugang   -> Haupteingang

Nach Beendigung eines jeden Abschnitts, wird die Veranstaltungsstätte geräumt. Trainer und Betreuer mit mehreren Team pro Tag werden in diesem Zeitraum in einen gesonderten Bereich geleitet.
Die Kampfrichter begeben sich in die Kampfrichterzone / Technik

Der Ausgang erfolgt über den Freibadbereich zum Drehtor. 
Ausgang -> Drehtor Freibad

Für den folgende Personengruppe gilt ein gesonderte Einlasszeit, welche vom Veranstalter bekannt gegeben wird.

Orga- und Technik-Team:
siehe internen Aushang

Ordner und Wettkampfhelfer:
siehe internen Aushang

Catering:
mindestens 60 min vor Veranstaltungsbeginn

Weitere Informationen werden folgen.

Hygienekonzept Wege- und Teamzonen_V03 ohne Zuschauer

 

Der Veranstalter weist jedem teilnehmenden Verein einen Platz im Badezentrum zu. Eine freie Platzwahl besteht nicht.
Die Teamplätze sind nach Beendigung jedes Abschnittes vollständig zu räumen. Mitgebrachte Stühle sind zu entfernen. Der Veranstalter ist behördlich dazu verpflichtet zurückgelassenes Equipment und Stühle zu entsorgen!

Die Informationen werden nach den aktuellen Vorgaben ständig überarbeitet

Leitfaden: 

1.  Zugang

-  

2. Ordnungspersonal, Durchsagen

– Den Anweisungen des Ordnungspersonal ist Folge zu leisten
– Die Durchsagen in Bezug auf die Veranstaltungsvorgaben, ist Folge zu leisten

3. Bekanntgabe von Verhaltensrichtlinien im Eingangsbereich

t – Der Veranstalter stellt im Eingangsbereich alle wichtigen Informationen zum Ablauf und den Hygienevorschriften zur Verfügung
– Mit dem Durchschleusen im Eingangsbereich, erklärt sich jeder mit den Vorschriften einverstanden

4. Vereinsparzellen, Mund- und Nasenschutz

– Innerhalb der Wettkampfstätte besteht nicht die Möglichkeit der freien Platzwahl
– Es stehen keine Sitzgelegenheiten zur Verfügung
– Jeder Teilnehmer ist für seine Sitzgelegenheit selbst verantwortlich
– Die Sitzgelegenheit darf nicht größer als ein handelsüblicher Campingstuhl sein
– Nach Abschnittsende sind alle Stühle mitzunehmen. Es dürfen keine Stühle in der Veranstaltungsstätte verbleiben! Zurückgelassene Stühle werden vom Veranstalter entsorgt
– Jeder Teilnehmer, Trainer und Betreuer ist zum Tragen einer Mund- und Nasenmaske verpflichtet
– Die Maske muss Mund und Nase abdecken
– Masken dürfen erst auf der Startbrücke abgesetzt werden
– Schutzschilde sind nicht
Baden-Württemberg: Nach Angaben des Staatsministerium Baden-Württemberg entspricht das Face-Shield nicht den Corona-Vorgaben des Landes und ist lediglich eine Art Spuckschutz

5. Wege im Badezentrum

– Im Badezentrum sind die Wege vorgegeben. Einbahnverkehr
– Die Wege sind strikt
– Auf den Wegen gilt ebenfalls die Abstandsregelung
– Alle Beteiligten werden gebeten, nur die Notwendigen Wege durchzuführen

6. Siegerehrungen

– n.n.

7. Startbrückenzugang, Startablauf und Abgang

– Der Startvorraum ist in zwei bis drei Bereichen unterteilt.

8. Startbrücke

– Der Zugang zur Startbrücke ist ausschließlich über den Startvorraum gestattet.
– Auf der Startbrücke befindet sich nur der aktuelle Lauf.
– Nach jedem Rennen, müssen alle sich im Wasser befindlichen Aktiven unverzüglich an die Leine begeben.
– Nach dem Start des folgenden Laufes, verlassen die Aktiven in Pfeilrichtung das Becken.- Rückenschwimmen: Nach den Läufen müssen die Aktiven erst das Becken in Pfeilrichtung räumen, bevor der nächste Lauf ins Wasser darf.

– Sobald die Sportler das Wasser verlassen haben, sind die Aktiven zum Tragen der Mund- und Nasenmaske verpflichtet.
– Im Anschluss ihres Laufes verlassen die Aktiven die Startbrücke in Richtung Sprecher/Duschen und begeben sich zu ihren Plätzen.

9. Catering

– wird im Foyer bereitgestellt

10. Verlassen der Veranstaltung

– nach jedem Abschnitt wird die Veranstaltungsstätte vollständig geräumt.
– Das Verlassen der Veranstaltung erfolgt über den gekennzeichneten Weg über das Außengelände. Nach dem Durchschreiten des Drehkreuzes ist ein Widereintritt ausgeschlossen.

Dieser Leitfaden unterliegt dem ständigen Änderungsmanagement

Stand 16.11.2021

Informationen folgen in Kürze